Animes zeichnen lernen

Zeichnen ist zwar eine kreative Fähigkeit, aber eine die sich durchaus erlernen lässt. Mal- und Zeichenkurse gibt es schon lange und immer wieder entdecken die Teilnehmer wie einfach es ist, wenn man ein paar Grundregeln beachtet. Auch das Zeichnen von Animes wird immer beliebter und verschiedene Bücher und Internetportale beschäftigen sich damit. Auf Videoportalen kann man gut gemachte Anleitungen kostenlos ansehen und auch richtige Zeichenkurse werden online angeboten.

In Schritt-für-Schritt-Anleitungen kann man lernen, welches Werkzeug unbedingt vorhanden sein sollte, damit das Lernen Spaß bringt und dann geht es auch schon mit den ersten Schritten los. Der Kopf wird als Oval gezeichnet und die Kinnpartie läuft leicht spitz aus. Dann folgen eine senkrechte Linie und eine horizontale Hilfslinie, die den korrekten Sitz der Augen ermöglicht. Da junge Personen in Anime-Filmen große, runde Augen haben, werden sie dementsprechend gezeichnet und ältere Personen erhalten kleinere Augen, die mehr zu Schlitzen verengt sind. Zuerst werden die Augenlider gezeichnet und dann die Iris. Schritt für Schritt arbeitet man sich nun anhand der Hilfslinien weiter voran und so entsteht langsam das erste selbst gezeichnete Anime-Gesicht. Natürlich reicht eine schriftliche Anleitung allein nicht aus, um richtig Zeichnen zu lernen und komplette Animes gehören auch nicht in die einfache Abteilung der Zeichenkunst, aber die Anleitungen aus dem Netz bieten gute Möglichkeiten für die ersten Versuche. Wer darüber hinaus sein Können weiterentwickeln möchte, kann sich mit richtigen Online-Kursen beschäftigen. In Foren findet man verschiedene Verweise auf Seiten, die sich mit dem Zeichnen von Anime-Figuren beschäftigen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>